Das Weihnachtsmärchen 2019 – Alice im Wunderland

Die Klasse 6b unserer Schule ist zur Zeit schwer im Stress, denn die Proben für das diesjährige Weihnachtsmärchen gehen in die heiße Phase. „Alice im Wunderland“ steht auf dem Programm – und wunderlich wird es auf der Bühne in jedem Fall!

In der Geschichte folgt die junge Alice einem weißen Kaninchen in seinen Bau – und fällt in die Dunkelheit. Als sie wieder zu sich kommt befindet sie sich im Wunderland. Nach und nach lernt sie die verrückten Bewohner kennen: Den Hutmacher, Dideldei und Dideldum, die Grinsekatze und die gefürchtete Herzkönigin.

Die Proben für „Alice im Wunderland“ sind in vollem Gange.

Bei den Proben haben die Schüler*innen viel Spaß – aber so langsam steigt auch die Aufregung. Denn am 10. Dezember ist schon die Premiere! Bis dahin wird noch viel Text gelernt, und auch die Live-Band probt fleißig ihre Songs.

Was es wohl mit den Flamingos auf sich hat?

Nach der Premiere in der Aula am Dienstag, den 10. Dezember sind Aufführungen für den 11., 12. und 13. Dezember jeweils um 10 Uhr geplant. Außerdem wird es zwei Vorstellungen nachmittags geben: Am Mittwoch, den 11. Dezember um 16 Uhr und am Samstag, den 14. Dezember um 17 Uhr. Tickets gibt es im Stadtteilzentrum Weiße Rose für 4 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.